JAF goes sushi: Okinii

JAF goes Sushi: Okinii.

JAF goes Sushi – Our sushi test for Dusseldorf has now oficially  started.

Part 1: Okinii Lunch
In for sushi? Yeah, same here. Last week we decided to hook up with some friends and to try the all-you-can-eat à la (ipad) carte lunch at Okinii.

The concept of the sushi chain is actually really easy. Per person you can order every round up to five to eight dishes via your personal iPad. That means that when you’re with four, you can order up to 32 different dishes in one round. Just so you know: you have an unlimited amount of rounds in your two and a half hours of sushi. But be aware: if you order something that you don’t eat, you will have to pay extra for it.

All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii

You can order quite a lot from the electronic menu. Sushi, soups, salads, fingerfood, grillspecialities, teppan yaki,… Yum! In the evening there’s an even wider range to choose from than during lunchtime. Little tip: leave a bit of space in your tummy for desert. After the sushi you can still choose three scoops of ice of sesam, mango, green tea or lime. Must-try!

The athmosphere is loungy and decorations are quite tastefull. Only point of criticism: when it’s full (which it mostly is), it’s not the most silent place.

All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii

Our highlights on the menu:
– The iPad menu itself. Cool concept.
– Tuna Gunkan.
– Giyoza, baked dumpling with chicken.
– Chuka Ika Sansai, spicy seaweed salad.
– Veggie Roll with avocado and sesam.

Prices:
Lunch: week: 13,90€ // weekend: 15,90€
Dinner: 25,90€

Big recommendation for everyone who likes good quality food for a super sushi price. Do reserve a few days in advance. Otherwise you can forget about getting a table.

Adress: Immermannstraße 35, Dusseldorf.

JafJaf!

Follow on Bloglovin

____________________

JAF goes Sushi – Unser Sushi Test für Düsseldorf startet jetzt.

Teil 1: Okinii Lunch
Mal wieder Lust auf Sushi? Das dachten wir uns letzte Woche auch und haben uns am Samstag zum All-You-Can-Eat Lunch à la (ipad) carte im Okinii auf der Immermannstraße mit Freunden getroffen.Das Konzept der Sushi Kette ist denkbar einfach. Pro Person können zwischen 5 und 8 Gerichte je Bestellrunde auf der iPad Karte ausgewählt und bestellt werden. Bedeutet, dass ihr bei 4 Personen bis zu 32 verschiedene Gerichte je Runde bestellen könnt. Alles was am Ende aller Durchgänge noch auf dem Tisch ist muss extra bezahlt werden. Damit wird vermieden, dass einfach wild alles bestellt wird.

All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii

Insgesamt kann man aus sehr vielen verschiedenen Speisen auswählen. Von Sushi, Suppen, Salaten und Fingerfood bis hin zu Grillspezialitäten und Teppan Yaki ist auf der Speisekarte alles enthalten. Geht ihr Abends speisen erwartet euch eine noch größere Auswahl. Kleiner Tipp: lasst noch etwas Platz in eurem Magen, denn das Sesam-, Mango- und grüner Tee-Eis ist ein toller Abschluss und absolut empfehlenswert (im Preis enthalten).

Die Atmosphäre ist loungig und die Einrichtung des Restaurants mit einem geschmackvollem, dunklem Interieur. ansprechend. Einziger Kritikpunkt: wenn es voll ist, kann es auch schon einmal etwas lauter werden.

All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii All you can eat Sushu Dusseldorf Okinii

Unsere Highlights auf der Speisekarte:
– Die iPad Speisekarte selbst. Tolles Konzept.
– Tuna Gunkan.
– Giyoza. gebackene Teigtasche mit Hühnerfleischfüllung.
– Chuka Ika Sansai. Pikanter Seetang Salat.
– Veggie Roll mit Avocado und Sesam.

Preise:
Lunch: Woche: 13,90€ // Wochenende 15,90€
Dinner: ganze Woche 25,90€

Fazit: Klare Empfehlung für jeden der gute Qualität zum super Sushi Preis sucht. Reservierung vorab dringend empfohlen.

Adresse: Immermannstraße 35, Düsseldorf.

JafJaf!

Follow on Bloglovin

338

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *